Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite  Wremen-Übersicht  Seite A-Ort  Seite A-Ort-2  Kirche und WeihnachtsKrippen  Kirche und WeihnachtsKrippen 2  Kirche und WeihnachtsKrippen 3  Kirche und WeihnachtsKrippen 4  Kirche und WeihnachtsKrippen 5  Seite B Geschichte  Seite B-1 Seite B-2-Geest Seite B-2a Seite B-2b Seite B-2c Seite B-2d Seite B-2e Seite B-2f Seite B-3-Marsch Seite B-3a Seite B-3b Seite B-3c Seite B-3d Seite B-4-Fallward Seite B-4a  Seite C-1-Hafen  Seite C-2  Seite C-3  Seite C-4  Seite D-Schmarren  D-ISchmarren  D-IISchmarren  D-1Schmarren  D-2Schmarren  D-3Schmarren  D-4Schmarren  D-5Schmarren Ahnen-Übersicht Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5  Das-Neueste-Übersicht  Seite 5-Ticker  Seite 5  Seite5a  Seite 5b  Seite 5b1  Seite 5bb 

Seite B-2-Geest

Seite B-2b

Auf der nahen Geest bei Sievern

Seite

Die Besiedlung unserer Region erfolgte als erstes auf den Geestrücken. Schon kurze Zeit nach dem Abschmelzen der Gletscher befand sich in Norddeutschland eine Tundra-Landschaft und es lebten hier normadisierende Renntierjäger. Dies konnte an Hand einer Ausgrabung in Schleswig-Holstein nachgewiesen werden.

Kapitel B

Auf der nahen Geest, der Hohen Lieth, bei Sievern

Dem Geestgebiet um den Ort Sievern kam auf Grund seiner verkehrsgünstigen Lage seit der Steinzeit eine besondere Bedeutung zu. Hier trafen ein auf dem Geestrücken verlaufender Handelsweg und ein die Marsch durchquerenden Wasser- Handelsweg zusammen. Das hatte zur Folge, dass an dieser Stelle Handelsposten angelegt wurden.

Großsteingräber und Gräberfelder bei dem Ort Sievern

In diesem Raum wurden nachgewiesen12 Megalithgräber108 kleinere Grabhügel14 Urnenfriedhöfe26 Wohnplätze1 gemischtes Gräberfeld (Brand und Körpergräber)4 Schutzfunde sowie mehere Münz und Importfunde

Der sogenannte "Grapenberg" ist das Zentrum der sich oft überlagernden Bestattungsplätze

Als Grabbeigaben wurden unter anderem gefunden: Scheibenfibeln, Armbrustfibeln, Knochenkämme, Spinnwirtel, eiserne Äxte und ein Bronzeeimer .

Auf die Seiten

QuellennachweisEinige Bilder wurden dem Buch "Das Elb-Weser-Dreieck ,1.Einführende Aufsätze "herausgegeben vom Römisch-Germanischen Zentralmuseum Mainz. entnommen.

Teil 2 Die Frühgeschichte auf der nahen Geest

Die Großsteingräber

Die Ringwallanlagen

DieRingwallanlageHeidenstadt

DieRingwallanlagePipinsburg

Seite

Seite

Die RingwallanlageHeidenschanze

Seite

Wremen Übersicht

Die folgenden Seiten sollen keinen vollständigen Überblick über die Geschichte der Region geben.Es soll nur ein kleiner Hinweis auf die interessante und teilweise gut erforschte Geschichte der Geest und der Marsch im Bereich des Ortes Wremen geben.

Seite

Der Goldfund von Sievern

Seite