Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite  Wremen-Übersicht  Seite A-Ort  Seite A-Ort-2  Kirche und WeihnachtsKrippen  Kirche und WeihnachtsKrippen 2  Kirche und WeihnachtsKrippen 3  Kirche und WeihnachtsKrippen 4  Kirche und WeihnachtsKrippen 5  Seite B Geschichte  Seite B-1 Seite B-2-Geest Seite B-2a Seite B-2b Seite B-2c Seite B-2d Seite B-2e Seite B-2f Seite B-3-Marsch Seite B-3a Seite B-3b Seite B-3c Seite B-3d Seite B-4-Fallward Seite B-4a  Seite C-1-Hafen  Seite C-2  Seite C-3  Seite C-4  Seite D-Schmarren  D-ISchmarren  D-IISchmarren  D-1Schmarren  D-2Schmarren  D-3Schmarren  D-4Schmarren  D-5Schmarren Ahnen-Übersicht Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5  Das-Neueste-Übersicht  Seite 5-Ticker  Seite 5  Seite5a  Seite 5b  Seite 5b1  Seite 5bb 

Seite 2

Ahnen

Meine Nachforschungsergebnisse über meine Ahnen habe ich in einem kleinen Heft niedergeschrieben. In den PDF-Dateien auf der Seite 3 kann man Teile davon nachlesen.Sollte ein Interesse an meinen Nachforschungen bestehen, bin ich gerne zu einer Auskunft bereit.Die ältesten Dokumente, in denen der Name Fiehn aufgeführt wird, sind Musterung und Steuer-Rollen aus dem 17. Jahrhundert (Ende des 30 jährigen Krieges). Sie liegen im Staatsarchiv in Stade.Ab 1695 werden in den Kirchenbüchern der Region die Daten genau geführt.Das bedeutet, dass ich meine Ahnen ab diesem Datum an Hand von Kirchenbücher- Eintragungen nachweisen kann.Grundlage für meine bisherige Arbeit sind die Abschriften der "Land-Miliz-Rollen des Landes Wursten" sowie die Steuerrollen aus dem Archiv Stade durch die MvM und die Abschriften der Kirchenbücher von Misselwarden und Wremen

Startseite

Übersicht

Seite 3 zu den PDF Dateien

Seite 2

Meine Nachforschungen