Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite  Wremen-Übersicht  Seite A-Ort  Seite A-Ort-2  Kirche und WeihnachtsKrippen  Kirche und WeihnachtsKrippen 2  Kirche und WeihnachtsKrippen 3  Kirche und WeihnachtsKrippen 4  Kirche und WeihnachtsKrippen 5  Seite B Geschichte  Seite B-1 Seite B-2-Geest Seite B-2a Seite B-2b Seite B-2c Seite B-2d Seite B-2e Seite B-2f Seite B-3-Marsch Seite B-3a Seite B-3b Seite B-3c Seite B-3d Seite B-4-Fallward Seite B-4a  Seite C-1-Hafen  Seite C-2  Seite C-3  Seite C-4  Seite D-Schmarren  D-ISchmarren  D-IISchmarren  D-1Schmarren  D-2Schmarren  D-3Schmarren  D-4Schmarren  D-5Schmarren Ahnen-Übersicht Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5  Das-Neueste-Übersicht  Seite 5-Ticker  Seite 5  Seite5a  Seite 5b  Seite 5b1  Seite 5bb 

Seite B-1

Die Frühgeschichte der Region Wremen und der nahen Geest

Die Endstehung der Landschaften.

Kapitel B

Teil 2Seite B-2

a. Die Marschb. Die GeestEine kurze Beschreibung der Landschaften der Region.Der Ort Wremen liegt in einer Marschenlandschaft, dem "Lande Wursten". Westlich davon liegt die Nordsee bzw. die Weser-mündung. Östlich liegt der Geestrücken, "Die Hohe Lieth". Eingebettet in die Geestlandschaft befinden sich Moore.a.Die MarschDas Wort Marsch kommt aus der niederdeutschen und der altsächsischen Sprache. Es bedeutet Schwemmland.Es beschreibt also die Entstehung des Landes.Nach der vorletzten Eiszeit schufen die großen Ströme Nord-Ost-Deutschlands (Urströme) die Nord-West-Deutschen Marsch-landschaften.Die Flüsse schwemmten bis in ihren Mündungsbereich Sand und Sedimente, die lagerten sich ab und in ca. 7000 Jahrenentstanden die Marschen.Dies war kein kontinuierlicher Vorgang. Der Meeresspiegel stieg einerseits durch das Abschmelzen der eiszeitlichen Gletscher an. Aber gleichzeitig stiegen die von der enormen Last der Gletscher befreiten Landmassen ebenfalls an.Durch diese Vorgänge entstand in Nord-Europa eine vollkommene neue Landschaft.Noch vor 8500 Jahren waren die südlichen Teile der Nordsee Land. Durch den Anstieg des Meeresspiegel entstand langsam die Nordsee in ihren heutigen Ausmaßen.b Die GeestDas Wort Geest kommt von dem niederdeutschem Wort "güst" und das bedeutet unfruchtbar.Somit beschreibt das Wort Geest die Qualität des Ackerboden.Die Gletscher der Saale-Eiszeit ( der vorletzten Eiszeit) sind der Erbauer der Norddeutschen Geestlandschaft.Die Gletscher brachten bis zu 200 m dicke Sand und Geröllschichten in die norddeutsche Tiefebene.Nach dem Abschmelzen der Eismassen liefen die Mulden voll Wasser.Es entstanden eine vielzahl von Seen. Die flachen Seen verlandeten und aus ihnen entstanden die vielen Moore in Norddeutschland.

Die Frühgeschichte der nahen Geest

Auf die Seite

Titel 2

Startseite

Die Frühgeschichte der Region Wremen und der nahen Geest

Teil 1

Wremen Übersicht

zurück auf die Seite